Friedrich Hetzenecker, Präsident des Golfclub Liechtenstein e.V.

Peter Blaser, Ehrenpräsdent des Golfclub Liechtenstein

 

Toni Putzi, Der Golf-Weltreisende mit dem berüchtigten Annäherungsspiel

Toni Putzi ist 71 Jahre alt und topfit. Dies wies der Golfer aus dem Prättigau zuletzt mit dem Europameistertitel in seiner Alterskategorie nach. «Nur Rumsitzen, Biertrinken und Jassen geht definitiv nicht», sagt Putzi bestimmt.

Download ganzer Artikel aus dem Bündner Tagblatt vom 23. September 2014

 

EINMALIG  TOLLE  INSEL  GOLF -  FERIEN  REGION  BEI  VENEDIG

                                               www.albarella.it

 

Golf schafft Lebensqualität – zahlreiche Studien zeigen, dass Golf entspannend wirkt, es beruhigt die Seele  und ist ideal  für die Regeneration vom Alltagsstress.

Golf ist Sport und Spiel zugleich und bereitet riesigen Spaß.

Auf einer durchschnittlichen Golfrunde legen Spieler übrigens rund 7,5 Kilometer zurück und verlieren dabei bis zu 1.300 Kalorien. Das entspricht dem, was der Körper bei zweimal einer Stunde Joggen pro Woche verbrennt.

Golf ist somit hervorragend geeignet zur Vorbeugung gegen Übergewicht sowie Herz- und Kreislauferkrankungen.

 
Rory McIlroy

Mit neuem Rekord zum nächsten Sieg

PGA Tour

Rory McIlroy unterschreibt an Tag vier der Wells Fargo Championship eine 69 und sichert sich damit den Sieg bei der Wells Fargo Championship. Alex Cejka beendet das Turnier außerhalb der Top 50.

 

Charlotte, North Carolina - Für Rory McIlroy schien der Sieg bei der Wells Fargo Championship nur noch Formsache zu sein, nachdem er sich mit einer 61 am Samstag einen Vorsprung von vier Schlägen herausgearbeitet hat. Jedoch verwaltete die Nummer eins der Welt die Führung nicht nur, sondern er baute den Abstand auf seine ersten Verfolger weiter aus. Mit einer abschließenden 69 und einem Gesamtergebnis von 21 unter Par stellte er zudem einen neuen Turnierrekord auf, den bis Sonntag noch Anthony Kim inne hatte (-16).

"Ich denke, der Platz passt perfekt zu mir", sagte McIlroy nach der Runde. "Mein Ziel war es, Birdies auf den Par-5-Löchern und den zwei kurzen Par 4s zu machen. Mit sechs Birdies hätte niemand eine Chance gehabt, mich einzuholen. Bei meiner Länge und der Art, wie ich in dieser Woche abgeschlagen habe, hatte ich einen großen Vorteil und das hat man gesehen." Die Dominanz drückte sich am Ende in sieben Schläge Vorsprung aus. McIlroy ist der erste Spieler, der die Wells Fargo Championship zwei Mal gewinnen konnte, nachdem er 2010 hier seinen ersten Titel auf der PGA Tour geholt hatte.

  •  

Mission Hills

Hainan Airlines

Volksblatt

Welcome.li